Gewerbestr. 60/2, 75015 Bretten

Ihr direkterOnlinekontaktzu uns

Unternehmen

Seit 1928 in Bretten zu Hause, heute in Europa unterwegs

Seit über 90 Jahren steht der Name Wolfmüller für Kompetenz, Unabhängigkeit und Qualität in den Bereichen Transport, Logistik und Lagerhaltung. Im Verlauf der langen Firmengeschichte hat sich vieles getan. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Denn nach unserem Verständnis setzt Tradition den Mut zur ständigen Weiterentwicklung und Erneuerung voraus.

Meilensteine

1928


Fritz Wolfmüller gründet die gleichnamige Firma in der Wilhelmstraße in Bretten. Der erste Lkw war ein Kippfahrzeug der Marke Büssing.

Die anfallenden Transportaufträge erledigt er zunächst alleine. Doch bereits nach kurzer Zeit stieg die Anzahl der Fahrzeuge und Mitarbeiter an.

1929 folgten bereits die ersten Hängerzüge mit Plane und leiteten die erste Wachstumsphase des damals noch jungen Unternehmens ein.

Kipper der Marke Büssing
Der erste LKW der Firma Wolfmüller war ein Kippfahrzeug der Marke Büssing.




1929 - 1967


Während des 2. Weltkrieges wurden die Lastwagen für militärische Zwecke geordert. Dies hatte zur Folge, dass ein kompletter Neuaufbau der Firma erfolgen musste.

Trotz der schwierigen Jahre konnte sich Firmengründer Fritz Wolfmüller seinen Unternehmergeist bewahren. Unmittelbar nach Kriegsende schaffte er die 5 Planen-Hänger-Züge an. Es gelang ihm,  namhafte Kunden in der Region zu gewinnen. Es erfüllt uns mit Stolz, dass ein Teil davon bis heute zu unserem Kundenstamm zählt.

Nach einem anstrengenden, aber erfolgreichen Arbeits- und Unternehmerleben verabschiedete sich Fritz Wolfmüller im Jahr 1967 in den Ruhestand. Die Firma Wolfmüller wurde an die Familie Haug aus Stuttgart verkauft.

Hängerzüge mit Planen von 1936
Im Jahr 1936 waren Hängerzüge mit Planen im Einsatz.




1967 - 1990


Nicht zuletzt auch wegen der zur damaligen Zeit sehr begehrten Konzessionen lief der Geschäftsbetrieb in den folgenden Jahren gut, sodass die Firma ausgebaut werden konnte.

1990 wurden die Räumlichkeiten in der Brettener Wilhelmstraße zu klein. Der Umzug an den neuen Firmenstandort im Ruiter Tal stand an. Die Firma Wolfmüller nutzte die erweiterten Räumlichkeiten und konnte von nun an seinen Kunden zusätzlich zu den Transporten auch Lagerkapazitäten anbieten.

7 LKW parken auf einem Gelände
Unser Fuhrpark im Jahr 1986.




1990 - 2008


Im Jahr 1992 wurden die sogenannten Speditionstarife gestrichen. Dadurch stieg auf Kundenseite die Nachfrage nach Lagerflächen. Die Firma Wolfmüller reagierte auf den damaligen Trend zum Outsourcing und bot seinen Kunden die Möglichkeit, schnell Lagerkapazität anzumieten, was im Nachhinein ein Glücksfall war. Wieder einmal hatte es die Firma Wolfmüller geschafft, die neuen Anforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und geänderten Kundenwünschen gerecht zu werden.

2005 wurde die Firma in die Wolfmüller GmbH & Co. KG umfirmiert. Das weitere Wachstum führte dazu, dass das Unternehmen in der Folge auf vier verschiedene Standorte in Bretten aufgeteilt war. Der Betrieb über die verteilten Lager führte zu einem unverhältnismäßig hohen Aufwand für Personal, zusätzlich benötigtem Equipment wie Flurförderfahrzeuge, Kräne und Regalanlagen. Zudem mussten Teile des Fuhrparks für den Pendelverkehr zwischen den Lagern abgestellt werden. Um die Kosteneffizienz wieder zu erhöhen, beschloss die Unternehmensleitung im Jahr 2008 ein neues, großes Logistikzentrum zu bauen.

Wolfmüller Fuhrpark im Jahr 2003
Die Flotte im Jahr 2003.




2009 - 2010


2009 startete der Neubau des heutigen Firmensitzes im Gewerbegebiet in Bretten-Gölshausen. Auf einer Geländefläche von 17.000 qm entstand dabei ein hochmodernes Speditions- und Logistikzentrum.

Der Umzug erfolgte im Juli 2010. Noch im selben Monat wurde die Wolfmüller Logistics Solutions GmbH&Co.KG gegründet.

Neue Wolfmüller-Firmenzentrale während der Bauphase
Seit 2010 befindet sich unser Firmensitz in der Gewerbestr. 60/2 in Bretten.




2014


Timo Grahm übernimmt das Unternehmen von der Familie Haug und treibt seither als alleiniger Geschäftsführer und Inhaber gemeinsam mit seinen rund 35 Mitarbeitern die Entwicklung der Wolfmüller Firmengruppe weiter voran.

Was es heißt, den Versand, den Umschlag sowie die Lagerung von Gütern zu organisieren und Verkehrs- sowie logistische Dienstleistungen zu verkaufen, hat Timo Grahm bei der Firma Wolfmüller von der Pike auf gelernt. Nach dem zweijährigen Besuch einer kaufmännischen Berufsfachschule entschied er sich für den Beruf Speditionskaufmann.

"LKW, Transport und Logistik haben mich schon immer interessiert. So kam es, dass ich mich bei der Spedition Fritz Wolfmüller beworben und eine Zusage erhalten habe."

Timo Grahm absolvierte von 1991 bis 1994 seine Ausbildung zum Speditionskaufmann. Im Jahr 2003 wurde er Niederlassungsleiter und ist seit 2014 geschäftsführender Gesellschafter der Firma Wolfmüller.

Geschäftsführer Timo Grahm
Timo Grahm




2018


Im Jahr 2018 konnte die Firma Wolfmüller auf eine 90-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken.

Für uns war dieses Jubiläum ein willkommener Anlass, unseren Kunden und Geschäftsfreunden bei einem Grillfest auf unserem Firmengelände Danke zu sagen.

Banner 90 Jahre Wolfmüller







Wolfmüller LKW 1936
Historie in Bildern

Über 90 Jahre Wolfmüller - die Historie in Bildern.

Weiter zur Bildergalerie  

Diesen Beitrag auf Facebook teilen
Infos zum Datenschutz
IFS Logistics Zertifizierung

Sicherheit und Qualität stehen bei uns an erster Stelle.
Unser Unternehmen ist nach dem IFS Logistic Standard zertifiziert.

© Copyright 2020 Wolfmüller Firmengruppe

powered by webEdition CMS